Was beachten, wenn man eine Agentur für Webdesign anheuert?

Ihre Website oder Ihr Blog ist die wichtigste Präsentation ihres Unternehmens in einer digitalen Welt. Ihre Kunden finden Ihr Unternehmen über eine Website, kennen die von Ihnen angebotenen Produkte, Beschreibungen und deren Preise. Auch hier ist das Internet ein hart umkämpfter Markt, so dass Sie eine Webdesign-Firma beauftragen müssen, die die Bedürfnisse Ihres Unternehmens und Ihres Zielmarktes versteht und über alle erforderlichen Fähigkeiten verfügt, um die Website zu gestalten. Ihre Unternehmenswebsite sollte so gestaltet sein, dass Besucher und potenzielle Kunden das beste Markenerlebnis für das von Ihnen verkaufte Produkt erhalten und in wertvolle Kunden umgewandelt werden.

Wissen Sie nicht, wie Sie den besten Webdesigner für Ihr Unternehmen finden? Keine Sorge, in diesem Artikel finden Sie Tipps, wie Sie einen Webdesigner beauftragen können.

Webdesign Projekt Innenarchitektur Stephanie Gehringer
Ein besonderes Design, was dennoch minimalistisch bleibt.
Unser Projekt für die Innenarchitekturfirma Stephanie Gehringer

Sind sie auf dem neuesten Stand der Technik?

Die Welt der Technologie verändert sich ständig. Jeden Tag gibt es neue Erfindungen (Hier ist auch unser Artikel über künstliche Intelligenz im Bereich Webdesign interessant.), und was früher funktionierte, wird überflüssig. Sie können zum Beispiel keine Windows-Software aus dem Jahr 2007 verwenden und erwarten, dass Sie an Projekten arbeiten, die ein Windows 2016 erfordern. Prüfen Sie, wie gut der Fachmann mit neuen Informationen ausgestattet ist und welche Geräte er für die Arbeit an Ihrem Projekt verwendet. Mit einem technisch versierten Webdesigner können Sie sicher sein, dass Ihre Website auf die modernen Gadgets der Kunden reagiert und Sie somit leicht konvertieren können.

Informieren Sie sich über die Spezialisierung des Unternehmens.

Ein gutes Webdesign-Unternehmen ist ein „Alleskönner und Meister in einem“ – klingt komisch, ist aber wahr. Sie befassen sich mit verschiedenen Aspekten des Webdesigns: Design, Programmierung, Marketing usw. Sie haben Ihre Ziele im Blick. Ein Webdesigner, der sich mit Online-Marketing auskennt, wird Ihre Website so gestalten, dass sie Kunden anzieht, und deshalb ist das die Person, die Sie brauchen. Daher ist es einfach, mit einer solchen Person die Zahlen zu bringen.

Prüfen Sie seine Erfahrung.

Je mehr Projekte der Webdesigner erfolgreich abgewickelt hat und je länger er in der Branche tätig ist, desto zuverlässiger ist der Fachmann. Überprüfen Sie seine Zertifizierungen, Auszeichnungen und Anerkennungen. Sehen Sie sich das Arbeitsportfolio, die Komplexität der bearbeiteten Projekte und die Erfolgsgeschichte an. Auf diese Weise wissen Sie, ob sie das Projekt Ihren Erwartungen entsprechend durchführen können.

Überprüfen Sie die Qualität der Arbeit.

Sie müssen auf die Qualität der Arbeit des Webdesigners achten. Die beste Website sollte für die Benutzer attraktiv und beeindruckend sein. Ihre Website sollte benutzerorientiert sein und sich an Designtrends orientieren. Beauftragen Sie eine Webdesign-Firma, die darauf bedacht ist, Qualitätsarbeit für Ihr Unternehmen zu leisten, damit aus Followern echte Kunden werden.

Präsenz in den sozialen Medien.

Der Webdesigner sollte eine aktive Social-Media-Seite haben. Finden Sie heraus, wie interaktiv seine Beiträge sind. So erfahren Sie genau, mit welcher Art von Webdesigner Sie es zu tun haben, welche Schwächen er hat und wo seine Stärken liegen. Nehmen Sie Abstand von Designern, die behaupten, Dienstleistungen anzubieten, die sie gar nicht in Anspruch nehmen; schließlich sind Sie nicht auf der Suche nach einem Makler.

Der Webdesigner, den Sie auswählen, wird die Qualität der von Ihnen erstellten Website bestimmen. Wenn Sie eine herausragende Seite haben wollen, die Anhänger anzieht und konvertiert, müssen Sie den Besten nehmen. Das wird Sie zwar einiges kosten, aber es wird sich langfristig auszahlen.

Interessiert an einer neuen Website? Unser Team berät dich gerne, vor Ort und gerne auch digital! Bis dahin kannst du dir gerne auf der Seite Webdesign oder in unserem Portfolio einen Eindruck von unserer Arbeit machen.

    Back to top: